Direkt zum Inhalt

Lesetage in der GGS mit dem Kinderbuchautor Wolfgang Lambrecht

Posted in Allgemein

In der kurzen Schulwoche nach Fasching fanden zum siebten Mal die Lesetage in der GGS statt. An diesen Tagen stand das Lesen im Vordergrund. Es wurde in allen Grundschulklassen, von der 1 bis zur 4, selbst gelesen, vorgelesen, laut und leise gelesen, Geschichten gelesen, ganze Bücher gelesen und auch Neues erfahren über Bücher.

Der Mittwoch und der Freitag starteten mit einer Geschichte als Lesekino für alle Klassen gemeinsam in der Aula. Hier wurde die Geschichte „Die einsame Giraffe“ und „Wie man ein Zottelrunkel zähmt“ vorgelesen und bildlich untermalt. Im Anschluß ging jeder Schüler in seine Klasse und es wurde dort anhand von Lektüren, Lapbooks und kurzen Geschichten auf die vielfältigsten Arten gelesen. In einigen Klassen wurden unter anderem eigene Bilderbücher erstellt, Lesekisten gebaut, Lapbooks gebastelt oder ganze Lektüren gelesen. Nach der großen Pause konnten die Schüler für 20 Minuten sich aussuchen, zu welchem Buch oder Thema sie sich etwas Vorlesen lassen wollten. Hier haben viele Erwachsene der Schulgemeinde der GGS den Schülern etwas angeboten, unter anderem die Förderschullehrerin oder unser Sozialpädagoge. Danach wurde im Klassenverband weitergearbeitet. Es wurde natürlich auch gebastelt oder gemalt, um das Gelesene zu verarbeiten oder sich darüber zu unterhalten.

Der mittlere Tag, der Donnerstag beinhaltete noch ein Highlight: Eine Autorenlesung der besonderen Art. Es war Herr Wolfgang Lambrecht zu Gast, der unter anderem die Kinderbuchreihe „Herr Bombelmann“ geschrieben hat. Er erzählte von seinem Buch und las einige Passagen daraus vor. Mit viel Gestik und Mimik, verstellter Stimme und Aktionskomik, so wie die Einbeziehung der Schüler in den Vortrag, gelang es Herrn Lambrecht die Schüler zum motivierten zuhören zu animieren. Auch der Song zur Geschichte des „Holzwurm Hans“ war ein richtiger Ohrwurm, der noch den restlichen Schulvormittag in der Schule zu hören war. Die Kinder waren begeistert und so motiviert, dass sie auch nach 2 Schulstunden noch engagiert Fragen stellten, um mehr über das Buch oder die Arbeit eines Autors zu erfahren.

Einigen Schülern war sofort klar, dass sie sich auch das Buch besorgen müssen, um zu wissen, welche Abenteuer Herr Bombelmann oder der Holzwurm Hans noch erleben.

Es war ein gelungener Vormittag, der alle Schüler, aller Altersklassen begeistern konnte und auch die Lehrer in ihren Bann zog.

Am Ende der Tage war allen Grundschülern klar: Lesen macht Spass!

Einige Funktionen dieser Webseite verwenden Cookies, mit der Verwendung der Seite stimmen Sie dem zu.OK