Direkt zum Inhalt

Logo der Schule

Nach der Abwicklung der Sekundarstufe I am Schulstandort Kirch- Pohlgöns sind wir nun eine reine Grundschule.

Damit verliert die Bezeichnung „Mittel-Punkt-Schule“ (MPS) ihre Gültigkeit.

Über einen neuen Namen wurde in allen Gremien der Schulgemeinde beraten. Die Schülerinnen und Schüler stimmten im Rahmen von Klassenabstimmungen, die von den jeweiligen Klassensprechern geleitet wurden, ab. Die Schülervertretung (SV) übermittelte der Schulleitung das Abstimmungsergebnis: „Gönser-Grund-Schule“. Die Gesamtkonferenz und der Schulelternbeirat schlossen sich dieser Entscheidung an. Die Schulkonferenz stimmte diesen Vorschlag dann final ab.

Nachdem die Zustimmungen zur Namensgebung „Gönser-Grund-Schule“ auch vom Staatlichen Schulamt und schließlich dem Kreistag gegeben sind, können wir uns der Gestaltung eines neuen Schullogos widmen.

Das Einzugsgebiet unserer Grundschule umfasst die Butzbacher Ortsteile Kirchgöns, Pohlgöns und Ebersgöns.

Kirch- und Pohlgöns liegen in unmittelbarer Nähe der Schule, Ebersgöns liegt einige Kilometer entfernt und die Kinder kommen von hier mit dem Bus zur Schule.

Sowohl der neue Schulname, als auch das Logo sollen aber die Zusammengehörigkeit der Ortsteile in der jetzt bestehenden Schulgemeinde bekräftigen.

Unser neues Schullogo repräsentiert die Wahrzeichen der Ortsteile in ihrer Vereinigung am Standort Schule.

Der Pfahl – in Erinnerung an den Limes und die Herkunft des Namens Pohl-göns, bietet zusammen mit weiteren Pfählen einen deutlichen Schutz. Wir sehen den Lebensraum Schule als einen geschützten und schützenden Raum für eine gesunde Entwicklung und Bildung unserer Kinder an.

Auf den Pfählen steht der Schwan – Wahrzeichen des Ortsteils Ebersgöns. Der Schwan repräsentiert gleichsam Anmut und Schönheit, Lebendigkeit und die Kunst des Fliegens. Junge Kinder brauchen verlässliche Wurzeln – älter werdende starke Flügel. Die Position des Schwanes auf einem sicheren Pfahl bringt dies zum Ausdruck und verdeutlicht einprägsam unseren pädagogischen Anspruch.

Jede Gemeinschaft braucht ihre „Seele“ – hier findet sich das Wahrzeichen des Ortsteiles Kirchgöns: die Kirche.

Historisch geprägt in unserer christlichen Kultur, verdeutlicht sie für uns die Ebene, die Kinder ebenfalls für ihr Leben brauchen: Werte und Menschlichkeit. Verantwortung für sich und die anderen, Mitgefühl und soziales Engagement – völlig unabhängig von der Religionszugehörigkeit.

Wir pflegen eine so genannte „Partizipative Schulkultur“, unsere Schülerinnen und Schüler dürfen und sollen die Gestaltung unseres Schullebens mitbestimmen. Wir sind stolz darauf, auch dies in unserem Logo zeigen zu können.

Denn, in Anlehnung an das Magdeburger Manifest aus dem Jahr 2005 der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik (DeGeDe), genügt es nicht, Demokratie nur als Verfassungsanspruch und Regierungsform anzusehen – Demokratie muss auch in der Gesellschaft und in unserem Leben verankert werden. Demokratie wird für Kinder erfahrbar durch Zugehörigkeit, Mitwirkung, Anerkennung und Verantwortung. Aus dieser Erfahrung heraus bilden sich das Vertrauen in die eigene Handlungsfähigkeit (Selbstwirksamkeit) mit der Bereitschaft, sich für Aufgaben des Gemeinwesens einzusetzen.

Einige Funktionen dieser Webseite verwenden Cookies, mit der Verwendung der Seite stimmen Sie dem zu.OK