Direkt zum Inhalt

Einführung

Unsere Grundschule ist zur Zeit zweizügig, in einem Jahrgang einzügig. Die Klassenstärke beträgt ca. 16 bis 20 Schülerinnen und Schüler. Die Kinder kommen aus den Ortsteilen Kirch-Göns, Pohl-Göns und Ebersgöns.

Die Klassenräume der Grundschulklassen liegen im gemeinsamen Schulgebäude nebeneinander, so dass die Zusammengehörigkeit klar ersichtlich ist. Außerdem ist die räumliche Nähe wichtig für jahrgangsübergreifende Projekte.

Unsere Unterrichtsideen, -methoden und -konzepte sind dem Schulprogramm zu entnehmen. Da uns die pädagogische Arbeit von besonderer Wichtigkeit ist, finden vierzehntägig Konferenzen satt. So können wir z. B. pädagogische Themen bearbeiten und austauschen, uns in Methodenkompetenz schulen und uns gegenseitig in unserer Arbeit unterstützen und bereichern.

Zusätzlich finden regelmäßige Klassenkonferenzen statt, um über einzelne Kinder gemeinsam beraten zu können und klasseninterne Fragestellungen zu bearbeiten.

Wir legen in unserer Grundschule besonderen Wert darauf, dass so viele Fächer wie möglich in der Hand des Klassenlehrers sind (Klassenlehrerprinzip).

Somit haben die Klassenlehrer die Möglichkeit, intensiver dem Erziehungsauftrag der Schule nachzukommen und auch das soziale Lernen verstärkt in den Unterricht einfließen lassen zu können.

Nach dem ersten Unterrichtsblock findet in allen Klassen ein gemeinsames Frühstück statt. Dadurch erfahren die Kinder zum einen die kommunikative Seite einer gemeinsamen Mahlzeit, zum anderen erhalten sie in dieser Zeit die Möglichkeit in Ruhe zu frühstücken, damit die anschließende Pause ausschließlich als reine Spiel- und Bewegungszeit genutzt werden kann.

Im Sinne einer gesunden Ernährung hat sich die GGS der Schulmilchaktion angeschlossen.

Einige Funktionen dieser Webseite verwenden Cookies, mit der Verwendung der Seite stimmen Sie dem zu.OK