Direkt zum Inhalt

Die GGS startet in den Lockdown mit einer Weihnachtsandacht

Posted in Allgemein

Es ist schon eine liebgewonnene Tradition, dass die gesamte Gönser-Grund-Schule (GGS) am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien einen Weihnachtsgottesdienst feiert und gestaltet. 
So sollte auch in diesem Jahr etwas Ähnliches stattfinden – trotz Coronabestimmungen-trotz bevorstehendem Lockdown. So überlegten sich die Lehrer und Pfarrer Thum, dass man dieses außergewöhnliche Jahr mit einer kleinen Weihnachtsandacht auf dem Schulhof beschließen könnte. 
So trafen sich alle Schüler der GGS am letzten gemeinsamen Schultag des Jahres 2020 im vorgeschriebenen Abstand auf dem Schulhof. Pfarrer William Thum stimmte die Kinder auf das bevorstehende Weihnachtsfest mit einem kleinen Puppenstück über das Verzeihen ein. Gesungen werden durfte diesmal leider nicht. Trotz Allem, dem ungewöhnlichen Ort für die Weihnachtsandacht, nämlich der Schulhof anstelle der Kirche und draußen statt drinnen, war es eine schöne Einstimmung auf das kommende Weihnachtsfest. 
Vielleicht ist im nächsten Jahr ja wieder alles so, wie die Schüler es schon immer kannten: In der Kirche, mit Gesang, …

Einige Funktionen dieser Webseite verwenden Cookies, mit der Verwendung der Seite stimmen Sie dem zu.OK