Direkt zum Inhalt

Die 3.Klässler der GGS entdecken Butzbach

Posted in Allgemein

Nicht nur Wilhelm von Humboldt oder Friedrich Ludwig Weidig wandelte durch Butzbach und interessierte sich für die Geschichte, sondern auch die beiden dritten Klassen der Gönser-Grund-Schule. Interessant geführt durch Butzbachs Innenstadt von Frau Hellman-Rupp und Frau Strorck, lernten die Schüler im Rahmen des Sachunterrichtes viele wichtige Punkte in Butzbach kennen. Sie erfuhren etwas über die Vergabe der Stadtrechte, die eigentlich in diesem Jahr groß hätte gefeiert werden müssen, wenn nicht Corona dazwischengekommen wäre. Die Stadtführerinnen berichteten viel über den Marktplatz und die Häuser rundherum, das Rathaus, die alte Post oder welche wichtige Bedeutung der Marktbrunnen hatte.

Danach ging es zum Hexenplatz und zum Weidighaus. Auch hier erfuhren die Schüler so viel Interessantes, dass kaum Fragen gestellt werden konnten, da die Zeit der Führung sonst nicht ausgereicht hätte. Die Markuskirche wurde besucht, man erfuhr etwas über den Landgrafen und die Schüler durften sogar die Gruft bewundern, mit der aufwendig gestalteten Decke. Ein Besuch im Schlossgelände durfte natürlich auch nicht fehlen und das Programm abgerundet hat ein Besuch der über die Grenzen von Butzbach hinaus bekannten Schwibbogenhäuschen.

Die Schüler waren restlos begeistert und fanden die Führung viel zu kurz und hätten gerne noch viel mehr erfahren. Nochmals vielen Dank für die tolle Führung der beiden Stadtführerinnen, die sich sehr viel Mühe gegeben haben und den Schülern einen tollen Vormittag bereitet haben.

Einige Funktionen dieser Webseite verwenden Cookies, mit der Verwendung der Seite stimmen Sie dem zu.OK