Direkt zum Inhalt

Monat: Dezember 2019

Weihnachtsgottesdienst der GGS

Posted in Allgemein

Es ist schon eine liebgewonnene Tradition, dass die gesamte Gönser-Grund-Schule (GGS) am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien einen Weihnachtsgottesdienst feiert und gestaltet.

So machte sich auch im Jahr 2019 wieder die Schulgemeinde auf, um das Jahr mit einem besinnlichen Gottesdienst, der viel über den eigentlichen Sinn und Grund des Weihnachtsfestes erzählte, zu verabschieden und das Fest der Weihnacht einzuläuten. Unterstützt wurde der Gottesdienstverlauf durch die erlernten Weihnachtslieder. Auch Pfarrer Thum war der Meinung, dass es festlicher und schöner kaum noch geht.

Das war ein Gottesdienst der allen gefallen hat und ein toller Jahresausklang.

Plätzchenduft, singen, eine besinnliche Zeit

Posted in Allgemein

Kommt man zur Zeit in die Gönser-Grund-Schule, weht einem ein leckerer Wohlgeruch in die Nase: Die Plätzchenbäcker haben begonnen ihre Arbeit aufzunehmen. Es ist zur lieben Tradition geworden, dass in der Vorweihnachtszeit die Schulklassen, gemeinsam mit Eltern, Omas oder Opas in der Schulküche Plätzchen backen. Da werden Kokosmakronen produziert, Schokokrossies, Vanillekipferl und natürlich Buttergebäck. Letzteres zur großen Freude aller Schüler, denn hier kann ihre Kreativität voll ausgelebt werden. Da werden bunte Zuckerstreusel darauf dekoriert oder Schokotröpfchen, natürlich dürfen auch Glitzerkügelchen oder kleine Baisertröpfchen nicht fehlen.

Die fertigen Plätzchen können dann jeden Tag ein wenig, in den Klassen gegessen werden und jeder Tag stimmt einen ein wenig mehr auf das Weihnachtsfest ein.

Natürlich dürfen auch gemütliche Adventskaffees mit den Eltern nicht fehlen oder das gemeinsame singen am Weihnachtsbaum.

Generell geht zur Zeit Schule etwas „langsamer“ und besinnlicher zu. Man nimmt sich die Zeit, um Geschichten vorzulesen, zu erzählen oder den beliebten Weihnachtskalender in den Klassen zu öffnen. Viele Grundschüler sind sich einig: Dies ist die beste Zeit im Schuljahr.

Vorleseadventskalender der Stadt Butzbach

Posted in Allgemein

Zur Zeit kann man sich in Butzbach und seinen Stadtteilen, jeden Tag mit einem „Vorlese-Genießer-Stündchen“ belohnen. Die Stadt Butzbach bietet an jedem Tag eine neue Vorleseaktion im Rahmen des Vorleseadventskalenders an. In der letzten Woche war, unter anderem die GGS (Gönser-Grund-Schule) mit dabei. In der Zeit von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr konnte man verschiedenen  Geschichten, für jedes Alter lauschen. Nach einer Begrüßung von Mitinitiator Martin Guth und der Direktorin der Schule Frau Anentte Schliebener begann der Abend ganz besinnlich. Es wurde die Weihnachtsgeschichte in Reimen vorgelesen und besonders die kleineren Kinder kamen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Wurde der tolle Lesevortrag nämlich auch noch unterstützt von einem so genannten Lesekino, so dass die Kinder die Bilder auf der großen Wand sehen konnten, während die Konrektorin der Schule, Frau Anna Mentz diese Geschichte vorlas. Danach gab es etwas für die größeren Kinder. Die Geschichte vom Ostermann. Auch hier kam ein Lesekino zum Einsatz und die teilweiße sehr witzigen Bilder erfreuten nicht nur die Kinder. Diese Geschichte wurde von Kirsten Bangel vorgelesen.

Im Anschluß gab es eine kurze Pause bei Tee und Plätzchen. Der weitere Abend begann mit einer Geschichte von Herrn Peter Braasch aus Kirchgöns. Er las eine Geschichte vom Heiligen Abend in der Kriegszeit vor, welche seine Mutter selbst, vor circa 80 Jahren aufgeschrieben hatte.

Den Abend beendete eine Geschichte über einen blinden Jungen und seine „Begegnung“ mit dem Weihnachtsbaum, welche von Frau Schliebener vorgelesen wurde.

Es war somit ein rundes Potpourie für die 70 Zuhörer, egal ob groß und klein.

Einige Funktionen dieser Webseite verwenden Cookies, mit der Verwendung der Seite stimmen Sie dem zu.OK