Direkt zum Inhalt

Zerstörungswut macht die Schüler der GGS traurig

Posted in Allgemein

Die Schüler der Gönser-Grund-Schule sind ratlos. Warum machen andere Menschen ihnen Ihren Schulhof kaputt? Zuerst gab es vor einiger Zeit Sprühaktionen an der Fassade der Schule und an den Spielgeräten des Schulhofes, die BZ berichtete darüber. Danach wurden die Lampen auf dem Schulhof zerstört und jetzt hat man zum wiederholten Male das Spielehäuschen der Schüler aufgebrochen!

Es handelt sich um eine große Gartenhütte aus Stahl in der die Spielmaterialien für die Pause gelagert werden. Hier meinen immer wieder irgendwelche „Halbstarken“ ihre Fähigkeiten ausprobieren zu müssen, wie man so eine Hütte „knacken“ kann. Leider gehen sie dabei so ungeschickt vor, dass sie jetzt so zerstört ist, dass man sie nicht mehr verschließen kann und sie somit für ihren ursprünglichen Gebrauch, das Pausenspielzeug zu lagern, nicht mehr genutzt werden kann. Sie wurde regelrecht aufgehebelt.

Die Schüler sind sehr traurig darüber, da sie im Extremfall, wenn das Spielzeug jetzt nicht mehr auf dem Pausenhof gelagert werden kann, in der Pause nicht mehr damit spielen können. Das ist ganz schön doof! Die Schülerinnen und Schüler der GGS würden sich sehr freuen, falls jemand etwas gesehen hat, dass er sich meldet und das man generell die Augen offen hält, denn ihr Schulhof soll so schön bleiben , wie er ist!

Einige Funktionen dieser Webseite verwenden Cookies, mit der Verwendung der Seite stimmen Sie dem zu.OK