Direkt zum Inhalt

Einladung zur Teilnahme an der Onlinestudie zur Selbstregulation beim Lernen

Posted in Allgemein

Einladung des Leibniz-Institutes für Bildungsforschung und Bildungsinformation

Liebe Eltern und Kinder der 2. – 4. Klasse,

gerne möchten wir Sie/euch auf unsere Onlinestudie im Forschungsprojekt „PuS-SeL – Problemlösen und Strategien – Selbstregulation beim Lernen“ (PuS-SeL) vom DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation aufmerksam machen.

Warum lohnt es sich, bei der Studie mitzumachen? Selbstregulation beschreibt die Fähigkeit, sein Lernen selbst zu planen, zu organisieren und zu steuern. Dies hat einen positiven Einfluss auf die schulische Leistung und die Lernmotivation. Teilnehmende Familien erhalten von uns im Anschluss an die Studie wertvolle Tipps zum selbstregulierten Lernen. Jedes teilnehmende Kind erhält auch einen 10€ Gutschein von buecher.de. Durch die Teilnahme an der Elternbefragung kann man außerdem einen von zehn 50€ Gutscheine von buecher.de gewinnen.

Wer kann mitmachen? Bei der Studie können Eltern und Kinder der zweiten, dritten und vierten Jahrgangsstufe mitmachen. Um an der Studie teilnehmen zu können, wird ein Computer, Laptop oder ein Tablet (iPads sind aus technischen Gründen leider nicht möglich) mit Internetverbindung benötigt, sowie ein Festnetztelefon oder Handy.

Wie läuft eine Teilnahme an der Studie ab? Die Teilnahme an der Studie umfasst eine Elternbefragung und ein Lern-Interview für Schüler*innen.
Die Elternbefragung erfolgt über einen Online-Fragebogen und dauert etwa 20 Minuten.
Das datenschutzkonforme Lern-Interview, welches an einem frei-wählbaren Termin durchgeführt wird, besteht aus einem Telefon-Interview, einer Bilderaufgabe und einer kurzen Leseaufgabe. Die Befragung dauert insgesamt etwa 45 Minuten.

Wie kann man an der Studie teilnehmen? Die Teilnahme an der Studie ist über den Link oder QR-Code möglich: https://www.soscisurvey.de/pussel_eltern/

Gibt es Fragen? Bei Fragen melden Sie sich gerne bei Bernadette van Berk (+49 69 24708-315) oder per E-Mail an pussel@dipf.de. Weitere Informationen zur Studie finden Sie auch über den folgenden Link: https://selfilab.com/pus-sel/

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und freuen uns sehr über Ihre/eure Teilnahme!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr PuS-SeL – Team

Einige Funktionen dieser Webseite verwenden Cookies, mit der Verwendung der Seite stimmen Sie dem zu.OK