Direkt zum Inhalt

Gönser Grund Schule Posts

Hervorgehobener Beitrag

Die GGS genießt ein Vorlesestündchen

Posted in Allgemein

Am Freitag wurde auch in der Gönser-Grund-Schule der Tag des Lesens wertgeschätzt. In allen Klassen wurde, zusätzlich zum normalen Unterricht, etwas zum Thema Lesen mit den Kindern unternommen. Da wurde vorgelesen, Bilderbücher angeschaut, eine Lektüre neu gestartet und bearbeitet oder in einer ruhigen Ecke in der Schule, selbst gelesen.

Etwas ganz Besonderes hatten sich die „Muttis“ aus der Bibliothek einfallen lassen: Jede Klasse konnte zu einer vorher ausgemachten Zeit in die Schülerbücherei kommen und sich ein Buch vorlesen lassen. Die Kinder konnten es mal so richtig genießen, eine schon recht weihnachtliche Geschichte vorgetragen zu bekommen.

Vielen Dank den Bibliotheksfrauen dafür von der ganzen Schülerschar.

“Forsche Forscher der Klasse 4” der GGS

Posted in Allgemein

Zurzeit befinden sich die beiden 4. Klassen der Gönser-Grund-Schule in Wetzlar auf Klassenfahrt. Dieser mehrtägige Ausflug steht ganz unter dem Motto “forsche Forscher”.

Die Schüler bekommen Einblicke in die Physik, indem sie Versuche zum Thema Strom machen. Sie lernen den Bereich der Chemie kennen, wo sie viel mit Säuren und Laugen experimentieren dürfen und zu guter Letzt werden noch Drachen gebaut und darüber gesprochen, welche Eigenschaften ein solcher besitzen muss, damit er besonders gut fliegen kann. Also auch die experimentelle Physik ist immer wieder in diesen Tagen gefragt.

Natürlich wird zwischendurch auch viel gespielt, gelesen oder auch einfach nur mal gefaulenzt. Es sind erlebnisreiche und aufregende Tage, die die Klasse 4a und 4b in Wetzlar in der Jugendherberge verlebt.

Direktorin der GGS feiert ein Jubiläum

Posted in Allgemein

Mal ein ganz anderes Fest fand am Donnerstag in der Gönser-Grund-Schule statt.

Die Direktorin Anette Schliebener feierte einen runden Geburtstag. Aus diesem Grund versammelte sich die komplette Schulgemeinde in einem Spalier vor dem Schulgebäude und jeder Schüler der Schule überreichte eine Blume. Als Geschenk gab es dann noch, neben zahlreichen Glückwünschen, ein selbst gestaltetes Buch, indem jeder Schüler der Schule eine Seite für Frau Schliebener persönlich gestaltet hat.

Die gesamte Schulgemeinde wünscht einen schönen Geburtstag.

Wir sind „LAUT“ in der GGS

Posted in Allgemein

Anlässlich des Weltkindertages am 20. September, fanden in der Kinderrechteschule GGS, wieder zahlreiche Aktionen statt. Getreu dem diesjährigen Motto „LAUT“ für die Rechte der Kinder, wurde ein kompletter Schulvormittag praktiziert.

Gestartet wurde mit der gesamten Schulgemeinde in der Mensa. Hier stimmten sich erstmal alle auf den besonderen Tag mit unserem Kinderrechte Lied ein. Danach gab es einen ganz besonderen Film anzusehen. Unsere Schülervertretung war eingeladen im Hessischen Sozialministerium in Wiesbaden, um dort auf die heutige Aktion für die Kinderrechte aufmerksam zu machen und unsere Schule besonders vorzustellen. Der Film, der darüber gedreht wurde, den bekamen die „daheimgebliebenen“ Schüler/Innen der GGS jetzt zu sehen. Außerdem erläuterte die SV noch, was sie alles in Wiesbaden erlebt hat.

Im Anschluss bekamen alle Klassen ein großes Paket Straßenkreide, um die Aktion „Laut für Kinderrechte“ weiter umzusetzen. Die ersten Klassen malten die Kinderrechte auf den Schulhof. Die Klassen 2 schrieben und malten Kinderrechte vor die Schule und die Turnhalle. Die Klassenstufe 3 ging nach Pohl-Göns und malte hier mit der Kreide die Kinderrechte an verschiedene Stellen auf den Boden, um die Bevölkerung darauf aufmerksam zu machen. Die Klassen 4 wanderten nach Kirch-Göns ins Neubaugebiet und gestalteten dort einige Straßenbilder zu den Kinderrechten, denn „Kinder haben Rechte und das ist auch gut so…“

Zum Abschluss des Schultages wurde noch ein Nussbaum gepflanzt. Ehemalige Schüler, die vor 50 Jahren die Schule verlassen haben, damals noch MPS, wollten der Schule etwas Gutes tun. So spendeten sie, in Absprache mit der Schulleitung, einen Nussbaum, den sie gemeinsam mit den Schülern am Weltkindertag gepflanzt haben. Da es aber ja noch eine ganze Zeit dauert, bis der Baum Früchte, bzw. Nüsse trägt, haben die Ehemaligen den Schülern schon mal einen Fußball mitgebracht, damit die Zeit des Wartens nicht zu lang wird. Die Schüler waren begeistert.

Es war ein gelungener Weltkindertag, an dem die GGS sehr „LAUT“ auf die Kinder und ihre Rechte aufmerksam gemacht hat.

Weltkindertag 2022: Ein ganzer Monat „Kinderrechte-Spezial“ auf kindersache.de

Posted in Allgemein

Das Deutsche Kinderhilfswerk feiert den Weltkindertag am 20. September digital mit einem großen „Kinderrechte-Spezial“ für Kinder in ganz Deutschland. Ab sofort dreht sich auf www.kindersache.de/weltkindertag alles um die Themen Frieden und Teilhabe. Denn Kinder und Jugendliche leben gegenwärtig in einer so noch nie dagewesen Situation:

Die Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie wirken bei vielen Kindern bis heute nach. Nachrichten über den Ukraine-Krieg bestimmen ihren Alltag. Die Klimakrise hat gravierende Auswirkungen auf die Zukunft von Heranwachsenden und künftigen Generationen.

Im Aktionsmonat September können Kinder auf kindersache.de mehr über ihre Rechte erfahren, thematische Unterhaltungsangebote wahrnehmen oder selbst aktiv und kreativ werden. Der Fokus liegt dabei auf der Schaffung von partizipativen Momenten und Lebensweltorientierung, um Kinderrechte nicht nur abstrakt zu erklären, sondern erlebbar zu machen. Inhaltlicher Schwerpunkt dieses „Monats der Kinderrechte“ ist das Thema Frieden. Denn auch die Kinder in Deutschland erleben die Auswirkungen des Ukraine-Krieges direkt in ihrem Lebensumfeld. Das schürt Ängste und wirft viele Fragen bei den Kindern auf: Sie wollen wissen, inwiefern der Krieg auch sie selbst betrifft, wie sie akut Geflüchteten helfen und wie sie sich für Frieden engagieren können. Sie sehen, wie die Kinderrechte von geflüchteten Kindern oftmals missachtet werden, obwohl diesen nach der UN-Kinderrechtskonvention ein besonderer Schutz zusteht. Kindersache.de versucht hier zielgruppengerecht die Ängste ernst zu nehmen, Fragen zu beantworten und die Kinder zu befähigen, sich selbst zu engagieren.

Die Möglichkeiten, den Weltkindertag auf kindersache.de zu feiern und mitzugestalten, sind vielfältig: Im Friedensraum #GemeinsamFürFrieden wird es neben einer Friedensbilder-Galerie die Möglichkeit zum Austausch geben, um eigene Friedensaktionen vorzustellen und Fragen zu stellen. Außerdem wird die eigens für den Weltkindertag produzierte Videoreihe „Kinder fragen – Expert*innen antworten“ fortgesetzt, in der von Kindern gestellte kinderrechtliche Fragen von Expertinnen und Experten beantwortet werden. Darüber hinaus wird ein Kinderrechte-Fotoquiz geboten sowie viel Wissen rund ums Thema Kinderrechte und Frieden vermittelt.

„Viel zu lange haben die Kinderrechte in Deutschland nur eine nachrangige Rolle gespielt, obwohl sie ein maßgeblicher Grundstein für eine zukunftsfähige Gesellschaftspolitik sind. Die Interessen von Kindern und Jugendlichen müssen deswegen endlich konsequent aufgegriffen werden. Dazu möchten wir mit unserem ‚Kinderrechte-Spezial‘ auf kindersache.de beitragen. Alle Kinder und Jugendlichen können so beim Weltkindertag mitfeiern, egal, wo sie gerade sind, und das den ganzen September hindurch“, betont Thomas Krüger, Präsident des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Mit dem Motto des diesjährigen Weltkindertags „Gemeinsam für Kinderrechte“ rufen das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland sowohl Bund, Länder und Kommunen als auch die gesamte Gesellschaft auf, die Rechte von Kindern konsequenter in den Blick zu nehmen. Aus Sicht der Kinderrechtsorganisationen muss das gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen geschehen. Nur so kann es gelingen, die in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschriebenen Kinderrechte umzusetzen und damit ein kinderfreundlicheres Land zu schaffen. Die Bedürfnisse von Kindern müssen im Alltag berücksichtigt werden und Kinder bei Angelegenheiten, die sie selbst betreffen, mitbestimmen können.

Weitere Informationen und Rückfragen: Uwe Kamp, Pressesprecher

Telefon: 030-308693-11
Mobil: 0160-6373155
Fax: 030-2795634
Mail: presse@dkhw.de
Internet: www.dkhw.de
Facebook: www.facebook.com/dkhw.de
Twitter: @DKHW_de
Instagram: deutscheskinderhilfswerk_e.v

36 neue ABC-Schützen in der GGS

Posted in Allgemein

Am Dienstag war es endlich so weit: 36 Kinder aus den Gönser Stadtteilen wurden in der Gönser-Grund-Schule eingeschult. 2 Klassen, die von Frau Bödeker und Frau Mentz unterrichtet werden.

Es war ein großer Festtag in der Schule.

Gestartet wurde der Tag mit dem Gottesdienst für die Klasse 1a, den der Pfarrer David Lieder abgehalten hat. Im Anschluss liefen alle Schulkinder gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen zur Schule.

Hier wurden die neuen Erstklässler der Klasse 1a mit einem Lied von den Klassen 2, 3 und 4 in Empfang genommen. Die Feierlichkeiten fanden bei herrlichstem Wetter auf dem Schulhof statt. Nach dem Lied und netten Worten von der Schulleiterin Frau Schliebener wurden die Paten für die neuen Schüler aufgerufen. Die Schüler der Klasse 3a nahmen jeweils ihr Patenkind in Empfang und führten es im Anschluss ins Schulgebäude zur ersten Unterrichtsstunde.

Währenddessen wurden die Eltern vom Förderverein auf dem Schulhof verköstigt. Nach einer Stunde kamen die Erstklässler freudestrahlend wieder zu ihren Eltern und berichteten von ihrer ersten Schulstunde. Jetzt ging das gleiche Prozedere nochmal von vorne los für die neuen Erstklässler der Klasse 1b von Frau Mentz. Auch diese aufgeregten ABC-Schützen starteten mit einem Gottesdienst mit Pfarrer Lieder und gingen gemeinsam in die Schule. Sie wurden empfangen von der restlichen Schulgemeinde mit dem Kinderrechtelied und starteten dann, geführt von ihren Paten der Klasse 3b in ihre erste Unterrichtsstunde. Gegen 12.30 Uhr war der aufregende Vormittag zu Ende und die neuen Schulkinder konnten mit ihren Familien in einen bestimmt aufregenden Nachmittag starten.

Auch in den Sommerferien passiert in der GGS so einiges …

Posted in Allgemein

Da heißt es immer, in den Sommerferien, passiert doch in der Schule nichts. Die Lehrer haben frei und die Schüler sind alle in den wohlverdienten Ferien –  Von wegen – In der Gönser-Grund-Schule, wie auch in vielen anderen Schulen passiert in den Sommerferien so einiges. Da werden die Klassenräume komplett ausgeräumt und geputzt und die Böden neu versiegelt, damit die Klassen danach wieder mit den passenden Möbeln für die kommende Altersstufe bestückt werden können.

Hüpfkästchen vom Elternbeirat gemalt

Die Fenster werden geputzt. Es wird aufgeräumt, umgeräumt und eingeräumt. Die Lehrer treffen sich in regelmäßigen Abständen, um zu planen, zu kopieren und sich auf das kommende Schuljahr vorzubereiten. Aber auch der Elternbeirat war sehr aktiv in den Sommerferien. Man hat sich gemeinsam getroffen und mit einigen Hüpfkästchen und anderen bunten Bildern den Schulhof der GGS verschönert. Jetzt sind die Sommerferien schon fast gelaufen, die Schüler machen sich schon wieder bereit für das kommende Schuljahr, die neuen Schulkinder werden in der nächsten Woche eingeschult, die werden alle begeistert sein, über die neuen bunten Bilder, die jetzt den Schulhof noch schöner machen und in den Pausen eine weitere Spielmöglichkeit bieten.

Die GGS dankt dem Elternbeirat für das Engagement. War doch erst vor nicht einmal 8 Wochen das riesige Schulfest mit Tanzdarbietungen, Spielstationen, Malstationen und einem großen Kuchenbuffet, welches der Elternbeirat gemeinsam mit den Schülern und Lehrern der GGS auf die Beine gestellt hat. Wir sind stolz und froh einen so aktiven Elternbeirat zu haben, der die Schule aktiv unterstützt und auch in den Sommerferien nicht ruht, denn auch dann, passiert in der Schule so einiges.

Abschied in der Gönser-Grund-Schule – Verabschiedung der 4. Klassen und die Schulhunde gehen in den „Ruhestand“

Posted in Allgemein

Der letzte Schultag vor den Sommerferien war noch mal sehr aufregend in der Gönser-Grund-Schule. Von Ferienstimmung konnte noch keine Rede sein, denn es gab noch einige wichtige Programmpunkte, die vorher noch erledigt werden mussten und worauf sich schon alle freuten.

Sieger des Vorlesewettbewerbs

Der Schultag startete mit der Preisverleihung zum Vorlesewettbewerb, der vor einigen Tagen in der Schule stattfand (die BZ berichtete). Für jeden lesemutigen Schüler jeder Klassenstufe gab es eine Urkunde und die Plätze 1 bis 3 erhielten noch einen Büchergutschein der Buchhandlung Bindernagel. Die Plätze 1 und 2 bekamen noch zusätzlich ein Geschenk in Form eines Buches. Hier können die jungen Leser ihre Fähigkeiten gleich weiter einsetzen und alle freuten sich über ihre Preise.

Verabschiedung der 4.Klassen

Der Höhepunkt des Schultages war nicht etwa die Zeugnisvergabe, die natürlich nebenher auch noch geschehen ist, sondern die Verabschiedung der Schulkinder der 4. Klassen aus der Grundschule, von den andern Schulkindern der Gönser-Grund-Schule. Hierzu müssen die Kinder der vierten Klassen, mit ihren KlassenlehrerInnen, durch ein Spalier laufen, welches aus den Mitgliedern der gesamten Schulgemeinde besteht. Mit Klatschen, Musik und guten Wünschen, werden sie dann auf Ihren Weg zur Schule heraus begleitet. Dies ist immer sehr emotional und es fließen auch immer ein paar Tränchen, da in vier Jahren eine starke Bindung zu den Lehrern, Mitschülern und andren Freunden entsteht und jetzt eine große Veränderung bevorsteht.

Die Schulhunde Hanya und Ilvy werden in den Ruhestand verabschiedet

Im Anschluss wurden ebenfalls unsere Schulhunde Hanya und Ilvy in den Ruhestand verabschiedet. Da unser Schulhund Hanya jetzt ein Alter erreicht hat, wo es für sie zu anstrengend wäre, weiterhin die Arbeit eines Schulhundes zu verrichten und Ilvy nicht alleine ihren Dienst versehen kann, wurden beide in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Zu guter Letzt musste die Schulgemeinde sich auch noch von einer Kollegin trennen. Unsere Referendarin, Frau Demann hat ihr Referendariat beendet und beginnt nach den Sommerferien an einer anderen Schule ihren weiteren beruflichen Lebensweg.

Allen, die die Gönser-Grund-Schule verlassen haben, aus dem einen oder anderen Grund, wünschen wir alles Gute für Ihren weiteren Lebensweg und dass sie immer wieder mit positiven Gedanken an Ihre Zeit hier zurückdenken.

Während der Projektwoche an der Gönser-Grund-Schule …

Posted in Allgemein

… zum Thema „Tiere“, beschäftigten sich 13 Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Klasse mit den Bienen. Dabei lernten sie unter anderem, welche Bienen in einem Bienenstock leben, welche Aufgaben Bienen in ihrem kurzen Leben haben und wie sie Honig produzieren. Außerdem konnten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Honigsorten der Imkerei Junker und Gerum bei einem Honigbrot-Frühstück probieren und ein besonderer Ausflug führte die Gruppe zu den nahegelegenen Bienenstöcken der Imkerei Seip.

Dort konnten alle, ausgestattet mit einem Bienenanzug, einen Blick in einen Bienenstock werfen. Zu ihrer Freude konnten sie in einem extra aufgestellten Schaukasten auch die Bienenkönigin entdecken. Abschließend beantwortete der Imker, Benjamin Koch, sehr geduldig die vielen, außergewöhnlichen und sehr interessanten Fragen der Gruppe. Als Andenken an diesen tollen Tag bekamen alle eine gelbe Kappe und jeder konnten einen Teil einer Wabe mit nach Hause nehmen.